Home » Posts tagged 'Mittelstufe'

Tag Archives: Mittelstufe

Berufswahl ohne Klischees!

Girls’ und Boys’ Day – eine Chance für Mädchen und Jungen

Bericht von Andrea Tussing

„Mach dies, tu das, denn das passt zu dir!
Und das ist nichts für dich – das ist Männerrevier!
Erzieher, Florist dagegen ist Frauensache,
ganz egal ob ICH das will oder gerne mache.
Die Sache ist die: Es wird dir vorgeschrieben,
entscheidend dabei nie: DEINE Vorlieben!
Es geht um Klischees, um Werte und Normen,
Um Berufstradition, die DEINE Rolle formen.
Frau und Schiffsbau: NO GO!
Mann und Erzieher: NO GO!
Frau und Landwirt: NO GO!
Mann und Pfleger: NO GO!“

So rappt die Gruppe „Was geht Almanya“ in ihrem Song „I have a dream“ und trifft damit sehr gut die Idee, die dem Girls’ und Boys’ Day zugrunde liegt. Auch in diesem Jahr waren die Mädchen und Jungen der achten Klassen wieder unterwegs – die Jungen zum Beispiel beim Frisör, im Biosthetiksalon, im Altenheim, im Blumenladen, in der Boutique oder im Kindergarten – in Betrieben also, in denen vor allem Frauen arbeiten.

Die Mädchen dagegen erkundeten die Arbeit von Malern, Elektroinstallateuren, Schornsteinfegern, Kfz-Mechatronikern und vielen anderen handwerklichen, technischen oder informationstechnologischen Ausbildungsberufen.

Elisa, 8D, hat den Girls’ Day in dem Malereibetrieb ihres Onkels verbracht. Sie durfte sogar Böden schleifen (s. Foto). „Eine schwere Arbeit – aber es hat Spaß gemacht, das mal auszuprobieren!“

20160502-194126.jpg

Anika, 8D, hat den Girls’ Day ebenfalls bestens genutzt. Sie besuchte einen Elektrobetrieb und war, wie sie berichtet, „mit den Männern auf dem Bau: Dort wurden Steckdosen installiert. Mir wurden auch die Baupläne erklärt, das war interessant, der Einblick war echt cool!“
Alwin, 8C, schließlich erkundete ein Modegeschäft und hat sich an diesem Tag mit Kleidung beschäftigt. Sein Fazit: „Es war, sagen wir, ganz o.k.!“

Unser Fazit entnehmen wir wieder „Was geht Almanya“:

„Männer- und Frauenberufe – das ist nur in deinem Kopf – erklimm die nächste Stufe!“

Mädchen stärken – Jungen stärken

20160217-171146.jpg

Jungen- und Mädchentage der Jahrgangsstufe 7

Vom 1.–9. Februar 2016 fanden wie jedes Jahr die Jungen- und Mädchentage der Jahrgangsstufe 7 am Mariengymnasium statt. Die Mädchen und Jungen aus vier Klassen hatten jeweils einen Tag lang die Gelegenheit, ihre Kraft und innere Stärke zu spüren. Finanziell unterstützt wird das Projekt u. a. vom Förderverein des MGW.
Die Jungen erprobten ihre Kraft nach der Methode der „Kampfesspiele“: einer Kombination aus Kampf, Ritual und Spiel. Es geht dabei um ein faires Kräftemessen – ohne Gewalt und Grenzüberschreitung. Achtung und Wertschätzung des „Gegners“ stehen dabei im Vordergrund. Außerdem wurden jungenspezifische Themen besprochen, wie z. B. die Angst, als unmännlich zu gelten, oder der Wunsch der Jungen nach echter innerer Stärke. Jens Micke, Jugendpfleger der Stadt Telgte und ausgebildeter Jungentrainer in der Methode „Kampfesspiele“, gestaltete diesen Tag mit den Jungen im Sinne einer gewaltpräventiven Arbeit in der Gymnastikhalle des MGW.

Der Tag der Mädchen stand unter dem Motto „Selbstbehauptung“. Sie trainierten dieses Jahr im Sophiensaal der Stadt Münster. Mädchen sind nicht selten sexuellen Übergriffen oder bedrohlichen Situationen ausgesetzt. Sie konnten an diesen Tagen ihren Mut stärken, sich gegen diese Übergriffe zur Wehr zu setzen. In Rollenspielen und Körperübungen erlernten sie Strategien, sich abzugrenzen und sich durchzusetzen. Sie erprobten ihre Stimmkraft, zerschlugen mutig ein Holzbrett und erlernten Tricks zur Selbstverteidigung. Frau Tussing, Lehrerin am MGW, leitete das Projekt und war an diesem Tag für die Mädchen verantwortlich.

Berufsfelderkundung

Die Schule bereitet Jugendliche auf den Übergang in Ausbildung und Studium vor. Dafür steht das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). In der Jahrgangsstufe 8 werden die Interessen und Stärken der Schülerinnen und Schüler festgestellt (Potenzialanalyse), um sie anschließend bei „Berufsfelderkundungen“ in Unternehmen zu überprüfen. Betriebspraktika schließen sich im Rahmen der systematischen Berufsorientierung an. Am Ende verlassen alle die Schule mit einer klaren beruflichen Orientierung.
 
Berufsfelder erkunden – ein Test im Echtbetrieb
 
Ab der Jahrgangsstufe 8 lernen alle Schülerinnen und Schüler Unternehmen und Berufe in drei verschiedenen Berufsfeldern kennen. Durch Berufsfelderkundungen bekommen sie eine Vorstellung davon, was sie in Berufswelt, Betriebsalltag und Ausbildung erwarten könnte. Eine Berufsfelderkundung entspricht zeitlich einem Schultag. Schülerinnen und Schüler besuchen Arbeitsplätze, erleben Tätigkeiten und Betriebsabläufe. Sie sprechen mit Ausbildern, Auszubildenden und Mitarbeitern und bekommen selbst kleinere Arbeitsaufträge. Berufsfelderkundungen sind eine Schulveranstaltung. Sie unterliegen der gesetzlichen Unfallversicherung und werden rechtlich wie Schülerbetriebspraktika behandelt. Die Unfallversicherung gilt für den Hin- und Rückweg und während der Zeit der Berufsfelderkundung.

Die Berufsfelderkundung findet an folgenden Tagen statt:


 
Formular:

Kontaktformular für die Berufsfelderkundung

Anmeldefrist: 9. März 2016

 

 

 

Kein Abschluss ohne Anschluss

Elterninfomation und Klassenpflegschaftssitzung

 

 

Kein Abschluss ohne Anschluss – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein neues, landesweit verbindliches Übergangssystem ein: Das ist eine gemeinsame Verabredung mit den Partnern im Ausbildungskonsens NRW. Durch frühzeitige Beratung und verstärkte Berufsorientierung in den Schulen erhalten alle Schülerinnen und Schüler die notwendige Unterstützung, um einen geeigneten, an ihren Kompetenzen ausgerichteten Ausbildungs- oder Bildungsweg einzuschlagen.

Die Informationsveranstaltung für interessierte Eltern der Jahrgangsstufe 8 findet am kommenden Montag (24.08.2015, 17:30 Uhr) in R 116/117 statt.

Aupßerdem wird an diesem Nachmittag das Programm Lernen durch Engagement vorgestellt, welches an unserer Schule in der Jahrgangsstufe 8 durchgeführt wird.

Im Anschluss daran sind Sie herzlich zu den Klassenpflegschaftssitungen der 8. Klassen eingeladen.

 

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv