Home » Posts tagged 'Chemie'

Tag Archives: Chemie

Vitamin C, Carbonsäuren und Co.

20160221-163409.jpg

Exkursion des Kurses Chemie (EF) zur Universität Duisburg-Essen

Man wundert sich vielleicht nicht darüber, dass eine rote Paprika mehr Vitamin C enthält als eine gelbe oder eine grüne. Die ausgereifte, rote Paprika ist für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt. Keine Zitrone enthält so viel Vitamin C wie die Paprika. Wie verhält es sich aber im Vergleich dazu mit der Vitamin C-Brausetablette? Um dieser Frage nachzugehen und sich eingehender mit den Carbonsäuren zu beschäftigen, hat sich der Chemie-Grundkurs der 10. Jahrgangsstufe zum Fachbereich Chemie der Universität Duisburg-Essen begeben. Dort konnte die Gruppe einen spannenden und aufschlussreichen Tag im Schülerlabor verbringen. Dazu kam, dass die Schüler eine Hochschule von innen erkunden konnten. Die Schüler hatten daher Gelegenheit, unterschiedlichste Fragen zu den allgemeinen Studienbedingungen zu stellen. Ermöglicht wurde die Fahrt durch die Kooperation des Mariengymnasium mit der Didaktik des Fachbereichs Chemie an der Universität Duisburg-Essen. Begleitet wurde der Kurs von Dr. Rebecca Brebeck und Sebastian Glatz, Chemie- und Biologielehrer am MGW.

 

Frau Heine-Doht verabschiedet

20150201-195340.jpg

Am letzten Schultag des 1. Schulhalbjahres 2014/15 wurde Frau Oberstudienrätin Marie-Theres Heine-Doht nach 38-jähriger Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet.

Frau Marie-Theres Heine-Doht begann ihre berufliche Tätigkeit 1977 mit dem Referendariat in Düsseldorf, in der Stadt, in der sie auch ihre erste Lehrerstelle mit den Fächern Biologie und Chemie antrat.

Aus familiären Gründen wechselte Frau Marie-Theres Heine-Doht 1996 zum Augustin-Wibbelt-Gymnasium nach Warendorf. Da es ihr großer Wunsch war, nicht nur in der Oberstufe tätig zu sein, sondern auch verstärkt in der Sekundarstufe I in den Klassen 5–10, ließ sie sich im Jahr 2010 zum Mariengymnasium versetzen.

Frau Marie-Theres Heine-Doht hat sich am Mariengymnasium stets mit großem Engagement und Sachverstand für die ihr anvertrauten Schülergruppen sowie Aufgabenbereiche eingesetzt.

In ihrer Dienstzeit war sie mehrere Jahre lang sowohl als Jahrgangsstufenleiterin als auch als Fachschaftsvorsitzende und Sammlungsleiterin in den Fächern Biologie und Chemie tätig.

Darüber hinaus war Frau Heine-Doht federführend bei der Planung und Fertigstellung des Grünen Klassenzimmers tätig. Im Rahmen des Offenen Ganztages konnten Schüler immer wieder unter der Leitung von Frau Heine-Doht erfahren, was es in einem Grünen Klassenzimmer alles zu entdecken und auch zu pflegen gibt. Sie vermittelte den Schülerinnen und Schülern, dass das Lernen nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit Herz und Hand erfolgen muss.

Frau Heine-Doht ist es auch zu verdanken, dass vor eineinhalb Jahren im Rahmen des offenen Ganztages ein erstes Inklusionsprojekt mit der Franziskusschule gestartet wurde. Dabei hat sie sich stets mit großem Engagement und Ideenreichtum für die Integration verschiedenartiger Schüler eingesetzt.

Außerdem war Frau Heine-Doht während Ihrer gesamten beruflichen Tätigkeit am MGW für den Bereich des Energieeinsparens zuständig. So trugen ihre Bemühungen und Vorführungen von Experimenten, z. B. zum „richtigen Lüften in Klassenräumen“, dazu bei, dass das Mariengymnasium in den letzten Jahren viel Energie einsparen konnte, wofür unsere Schule jedes Jahr von der Stadt mit einer großen Geldsumme belohnt wurde.

Das Mariengymnasium ist Frau Heine-Doht für ihr überaus großes Engagement sowie ihre Herzlichkeit zu großem Dank verpflichtet. Frau Heine-Doht hat die Leitbilder unsrer Schule: „Menschlich, Gemeinschaftlich, Weltoffen“ stets gelebt. Sie wird am MGW bleibende Spuren hinterlassen.

Das Mariengymnasium wünscht Frau Heine-Doht für den Ruhestand eine glückliche erfüllte Zeit im Kreis der Familie, Gesundheit und Wohlergehen.

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv