Home » Bläserklasse » Sommerkonzert 2017

Sommerkonzert 2017

Kunterbunter Konzertabend am MGW läutet den Sommer ein

Bericht von Katharina Schleep

Über ein bunt gemischtes Konzertprogramm ihrer Sprösslinge freuten sich die Zuschauer am Dienstagabend: Musikalische Darbietungen aller Art brachten ordentlich Stimmung in die vollbesetzte Aula des Mariengymnasiums und forderten zum Mitklatschen auf.

Den Rhythmus der Musik aufgreifend, marschierten die jüngsten Konzertanten der Bläserklasse mit ihren Instrumenten in die Aula und eröffneten mit „When the Saints go marchin‘ in“ das Sommerkonzert des Mariengymnasiums Warendorf. In Kooperation mit der Kreismusikschule Beckum-Warendorf und unter der Leitung von Peter Behrens demonstrierten sie ihre Fortschritte aus einem Jahr Instrumental- und Ensembleunterricht und brachten mit der Titelmelodie zum Filmklassiker „Star Wars“ sowie einem Queen Medley bereits anspruchsvolle mehrstimmige Bläserarrangements selbstbewusst auf die Bühne.

Ohne „Google Maps“ ging es danach auf die Suche nach dem richtigen Weg: Getreu dem Schulleitbild „Menschlich – Gemeinschaftlich – Weltoffen“ setzte sich die Musikklasse 6E unter der Leitung von Sarin Aschrafi in ihrem selbst geschriebenen Minimusical „Maya findet den Weg“ mit den Themen Freundschaft und Gemeinschaft in einer Schulklasse auseinander. In der Rolle der Maya, die in ihrer neuen Klasse zunächst nicht akzeptiert wird, sang Leonie Wittenberg größtenteils solistisch von ihrer Einsamkeit und begleitete sich dabei selbst am jüngst restaurierten Bechstein-Konzertflügel. Durch Teresa da Silva mit neuem Text versehen und im Chor dargeboten verkündete der Song „Happy“ von Pharrell Williams abschließend die zentrale Botschaft: Wahre Freunde nehmen dich so, wie du bist.

Anschließend stellten die Schülerinnen der Musikklasse Jahrgangsstufe 7 ihr herausragendes Können in Beiträgen unterschiedlichster Besetzungen unter Beweis. Mit Hits wie Adeles „Skyfall“ und „Heathens“ von Twenty One Pilots musizierten sie sich sofort in die Herzen der Zuhörer. Am Flügel begleitet von ihrer Lehrerin Sarin Aschrafi sangen und rappten sie gemeinsam den Song „See you again“ von Wiz Khalifa. Mit ihren Protestsongs verschafften sich auch die Schülerinnen und Schüler des Q1-Musikkurses Gehör und ernteten tosenden Applaus: Im Rahmen des Musikunterrichtes beschäftigten sie sich mit Musik als Zeugnis politischen Engagements und entwarfen eigene, originelle Song- und Textideen, die sie professionell musikalisch umsetzten. Neben klassischem Bandinstrumentarium kamen auch Vibraphon sowie Cello und Geige zum Einsatz.

Der Tradition des alljährlichen Sommerkonzertes folgend, stand auch der Schulchor mit instrumentaler Unterstützung einiger Q1-Schüler unter der Leitung von Peter Behrens auf der Bühne und besang mit dem weltberühmten Gospel den „glücklichen Tag“. Zartere Töne erklangen dann bei mehrstimmigen Arrangements zu „Hey there Delilah“ von Plaine White T’s und „Let’s begin again“ von John Rutter, ehe sich bei Coldplay’s „A Sky full of Stars“ die Begeisterung des Publikums auch im rhythmischen Mitklatschen ausdrückte.

Dem lang anhaltenden Beifall zum Abschluss des Konzertes nach zu urteilen, war der Abend ein voller Erfolg. Neben den zahlreichen musikalischen Talenten auf der Bühne hat auch das große Engagement der Technik-AG zum Gelingen beigetragen. Das MGW freut sich zudem über die erhaltenen Spenden zugunsten der Restaurierung des Bechstein-Flügels.

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv