Home » Philosophie

Philosophie

Was ist überhaupt Philosophie? – Das stete Streben nach Wahrheit? Das Zweifeln an dem, was alle anderen Wissen nennen? Das Staunen über die Dinge, die andere für selbstverständlich halten? Ein Abfallprodukt der Langeweile? Nur ein Ersatz für den Religionsunterricht?

Man merkt: Schon die Frage nach dem Gegenstand der Philosophie ist philosophisch und das Fragen ist – im Gegensatz zu anderen Fächern – in der Philosophie wesentlicher als das Antworten… Bei dem Begriff Philosophie denkt man vielleicht zunächst an komplizierte, mühselig zu lesende und dicke Bücher – tatsächlich muss man im Philosophieunterricht der Oberstufe auch lernen, wie man sich schwierige Texte erschließt. Aber es gibt auch einige große Philosophen, die gar nichts aufgeschrieben haben – zum Beispiel Sokrates, der eine schrecklich nervige Ehefrau hatte und seine Zeit lieber damit verbrachte, auf dem Marktplatz im antiken Athen seinen Mitbürgern Fragen zu stellen.

Warum sollte man dieses Fach wählen? Im Philosophieunterricht lernt man, so lässt sich das vielleicht am besten sagen, klares und selbstständiges Denken. Betrachten wir ein Beispiel: Alle wünschen sich, dass es in der Schule gerecht zugeht, oder? Aber der Philosoph fragt zunächst: Was ist eigentlich gerecht? Und: Was ist das Gerechte im Zusammenhang mit der Schule? Im Zuge seines Nachdenkens könnte er durchaus zu dem Ergebnis kommen, dass Gerechtigkeit ganz unterschiedlich verstanden werden kann: Wenn es gerecht zugeht, soll jeder dann das Gleiche bekommen oder jeder so viel, wie er geleistet hat? Vielleicht würde der Philosoph sogar den Leuten, die nach mehr Gerechtigkeit rufen, unterstellen, in Wahrheit ungerecht zu sein – nämlich nur eine solche Gerechtigkeit zu fordern, die ihre Interessen auf Kosten anderer befriedigt…

Wer Freude am Diskutieren hat, wer überzeugend argumentieren lernen möchte und auch Lust hat, komplexe Texte und Filme verstehen zu wollen, für den ist das Fach Philosophie in der Oberstufe geeignet.

 

Das Fach Philosophie an unserer Schule

Das Fach Philosophie setzt in der Oberstufe neu ein. Mit Beginn der Einführungsphase werden also keine Vorkenntnisse vorausgesetzt. Um Philosophie zu wählen, muss in der Sekundarstufe I kein Kurs in Praktischer Philosophie besucht worden sein.

Philosophie kann einerseits als gesellschaftswissenschaftliches Fach gewählt werden, andererseits muss es bis zum Ende der Jahrgangsstufe Q1 belegt werden, wenn man das Fach Religion abgewählt hat. Man kann aber auch Religion und Philosophie wählen.

Wie in jedem Grundkurs kann man auch in Philosophie Klausuren schreiben. Die Fachkonferenz hat beschlossen, dass in der Einführungsphase nur eine Klausur pro Halbjahr geschrieben wird (zweistündig), von der Qualifikationsphase an werden pro Halbjahr zwei Klausuren geschrieben (dreistündig). Wer Philosophie als Abiturfach wählen möchte, sei es mündlich oder schriftlich, muss mit Beginn der Qualifizierungsphase durchgehend Klausuren schreiben.

 

Zertifikate und Wettbewerbe

Landes- und Bundeswettbewerb Philosophischer Essay:

Unabhängig vom Unterricht findet jedes Jahr im Herbst ein Essaywettbewerb zu philosophischen Themen statt. Die Teilnahme ist freiwillig. Der Wettbewerb richtet sich an solche Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die in besonderem Maße, also über den Unterrichtsstoff hinaus, an philosophischen Fragestellungen interessiert sind. Der Philosophieunterricht bietet die Möglichkeit, die Form des Essayschreibens unter Anleitung zu üben; der Lehrer/ die Lehrerin steht interessierten Schülerinnen und Schülern beratend zur Seite. Das Wettbewerbsthema selbst muss jeder Teilnehmer aber völlig selbstständig bearbeiten.

Lehrerinnen und Lehrer im Fach Philosophie

Herr Droste

Herr Hesemann-Scheppke

Frau Dr. Mertens

 

Lehrplan und Leistungskonzept

Internes Curriculum

Leistungskonzept

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv