Home » Austausch » Mitmachen beim Brigitte-Sauzay-Programm

Mitmachen beim Brigitte-Sauzay-Programm

20160518-211202.jpg

Deutsch-französischer Schüleraustausch am Mariengymnasium

Bericht von Gerold Paul

Herzlich willkommen geheißen wurden sieben Austauschschülerinnen aus Bordeaux (Collège Aliénor d’Aquitaine), die im Rahmen des Austauschprogramms „Brigitte Sauzay“ für acht Wochen Deutschland besuchen. Dieser Austausch hebt sich von den anderen dadurch ab, dass die teilnehmenden Schüler sich sozusagen auf eigene Faust um einen Austauschplatz bewerben und ins Nachbarland fahren. Der Austausch wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) getragen und seit Jahren vom Mariengymnasium und den Aufnahmefamilien mit großer Sympathie unterstützt. Trotzdem ist es als besondere Leistung von Violette Febvre, Luise Graves, Mathéa Le Guillou, Marilou Pitoiset, Marie Mantis Walter, Manon Willis und Aliénor Winter anzusehen, wenn sie für einen derart langen Zeitraum ihre eigenen Familien verlassen. Die Schülerinnen sehen dem Austausch mit Freude und Spannung entgegen. Sie werden im Mariengymnasium am Unterricht der 7. Klasse teilnehmen. Sie wollen den Alltag in Deutschland kennen lernen, aber auch das, was eben nicht in ihren Lehrbüchern nachzulesen ist. Bei ihrem Empfang durch die Schulleitung und die betreuende Lehrerin Sabine Schwedhelm redeten die Schülerinnen von ihren Erwartungen an die nächsten Wochen: Luise möchte ihr Deutsch verbessern und hofft darauf, Freunde zu finden. Marilou ist an der deutschen Kultur interessiert. Fast alle suchen nach den Unterschieden zwischen dem deutschen und französischen Schulsystem. In diesem Jahr kommt zu der Gruppe Chloé Galpin hinzu, die am Mariengymnasium als Praktikantin arbeiten wird. Die Schule wünscht ihren Gästen eine schöne und ertragreiche Zeit!

Weitere Informationen über das Austauschprogramm „Brigitte Sauzay“:

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv