Home » Informatik » Medienscouts aktiv!

Medienscouts aktiv!

P1030438

Informationsabend zu den Themen Handy, Internet und Cybermobbing

Gerade für Jugendliche gehören digitale Medien selbstverständlich zum Alltag. Denn der Umgang mit diesen Medien macht Spaß, und Smartphone & Co vereinfachen viele Dinge. Doch zugleich entstehen Fragen hinsichtlich der mit den neuen Medien verbundenen Risiken wie Kostenfallen, Werbung, Datenlecks, Cybermobbing, exzessive Mediennutzung sowie jugendgefährdende Inhalte.

Anfang Mai fand daher für interessierte Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6 ein Informationsabend zu den Themen „Handy, Internet und Cybermobbing“ statt. Der Abend wurde unter anderem von der Medienpädagogin Ranka Bijelic als Referentin gestaltet. Sie erläuterte sehr anschaulich, wie Smartphones heute von Jugendlichen genutzt werden und in welchen Bereichen die Chancen und Gefahren liegen. Die Eltern hatten die Möglichkeit, ihre Fragen bezüglich des liebsten Spielzeugs ihrer Kinder zu stellen.

Außerdem haben sich im Rahmen des Elternabends die neuen Medienscouts des Mariengymnasiums vorgestellt. Hierzu gestalteten die vier Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 7 einen Teil des Abends mit. Die Medienscouts konnten den Eltern aus Schülersicht erläutern, was Cybermobbing ist, welche Anzeichen man bei seinem Kind wahrnehmen kann und vor allem welche Handlungsmöglichkeiten es in einem konkreten Fall von Cybermobbing gibt.

Der Leitgedanke des Medienscoutprojektes des Landes NRW besteht darin, Jugendliche im Medienbereich derart zu schulen, dass sie ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern als kompetente Berater zur Seite stehen können. Die Medienscouts des Mariengymnasiums befinden sich noch bis zum Ende des Schuljahres in ihrer Ausbildungsphase. Für das kommende Schuljahr planen sie regelmäßige Sprechstunden sowie Projekte zu Themen wie soziale Netzwerke, Cybermobbing und exzessive Mediennutzung.

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv