Home » Italienisch » Matisse auf Italienisch

Matisse auf Italienisch

 

Die Henri-Matisse-Ausstellung im Picassomuseum Münster

Bericht von Benedikta D’Alò

Zwei Italienischkurse der Q2 haben mit ihren Lehrern Peter Behrens und Benedikta D’Alò das Picassomuseum in Münster besucht. Die Ausstellung „Henri Matisse – Die Hand zum Singen bringen“ präsentiert die größte in Deutschland beheimatete Sammlung des französischen Künstlers, darunter 121 Grafiken, die das Museum im Sommer 2015 als Dauerleihgabe erhalten hat. Die Besucher erwartete, unter der sachkundigen Führung der Museumspädagogin Britta Lauro, ein Rundgang, der einen Zeitraum von knapp 50 Jahren der Schaffensperiode Matisses umspannte. Den Schülern wurde Matisses Schaffen in italienischer Sprache nahegebracht, indem sie sich den Werken unter anderem durch eigens in der Fremdsprache verfasste Monologe näherten. Den Schülern gefiel die Darstellungsweise des Künstlers sehr, dessen Bilder die verschiedenen Lebensstationen zwischen Tahiti, Marokko und Nizza spiegeln, ebenso wie die Themen, mit denen er sich zeit seines Lebens beschäftigte. Neben Ornamenten, Ballett und Tanz sind das vor allem der weibliche Körper und seine berühmten Buchillustrationen. Den Abend ließ die Gruppe passend in einem italienischen Restaurant ausklingen.

 

 

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv