Home » Leseförderung

Leseförderung

Die Schülerbücherei

Um den Lesespaß zu fördern sowie den Schülern die Systematik einer Bücherei zu vermitteln, verfügt das Mariengymnasium Warendorf über eine Schülerbücherei. Sie ist im Zentrum unserer Schule, in Raum 63 zu finden. In der Bücherei können sowohl Bücher als auch DVDs und andere Medien mit dem Schüler- oder Klassenausweis entliehen werden. Die Palette des Buchbestands reicht von Romanen bis hin zu Sachbüchern. Des Weiteren stehen den Schülern für die Vorbereitung von Referaten oder Facharbeiten Computer, Kopierer und Drucker zur Verfügung; ein Druck kostet EUR 0,10. Die Ansprechpartner für die Bücherei sind Frau Klose-Wittler, Frau Mense-Frerich und Frau Dr. Mertens. Bei Interesse an der Arbeit in einer Bibliothek können sich die Schülerinnen und Schüler als freiwillige Helfer in der Bücherei anmelden.

Weiterlesen

Der Vorlesewettbewerb

Jedes Jahr zwischen Oktober und November wird im Deutschunterricht der 6. Klassen der Vorlesewettbewerb durchgeführt. Dieser mittlerweile an vielen Schulen etablierte Wettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten veranstaltet. Hier erhalten junge Bücherwürmer die Gelegenheit, ihre Lieblingsbücher vorzustellen und kurze Passagen daraus vorzulesen. Nachdem für jede Klasse ein Gewinner oder eine Gewinnerin ermittelt wurde, treten die Klassensieger in einem schulinternen Wettbewerb gegeneinander an. Hier lesen sie aus einem Buch ihrer Wahl sowie aus einem unbekannten Text etwa drei bis fünf Minuten vor. Eine Jury aus Lehrkräften, Schülern, Vertretern des Buchhandels oder kultureller Einrichtungen muss dann die schwierige Entscheidung treffen, wer von den Kindern als Gewinner die Schule auf Kreisebene vertreten darf. Dabei achtet sie darauf, dass die Kinder flüssig vorlesen, richtig betonen und die Atmosphäre des Textes ungekünstelt vermitteln.

20150622-171516.jpg

Das Krimi-Projekt

Das Krimi-Projekt ist Teil der Leseförderung an unserer Schule und wird alljährlich in den Deutschkursen der 9. Jahrgangsstufe durchgeführt. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler haben die Aufgabe, einen Kriminalroman ihrer Wahl in der Form einer kleinen Facharbeit zu analysieren und vorzustellen.

AKTUELL

Wie werde ich Autor?

Bericht von Adrian Grimpe

Ein eigenes Buch zu schreiben, ist der Traum vieler Menschen. Am Dienstag, den 16.06.2015, erläuterte der Autor Erasmus Herold den Schülern der 9. Klassen bei spannender Atmosphäre das Vorgehen beim Schreiben eines Krimis. Die Schüler hatten kurz davor im Rahmen eines Unterrichtsprojekts, welches an unserer Schule alljährlich in den Deutschkursen der 9. Klassen durchgeführt wird, sich selber bereits mit Kriminalromanen beschäftigt, so dass die Lesung nun thematisch daran anschloss.

Weiterlesen

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv