Französisch

9. Oktober 2020 by Keine Kommentare

Die Frankophonie umfasst etwa 220 Millionen Französisch-Sprecher (darunter etwa 115 Millionen Muttersprachler) in insgesamt 57 Mitgliedsstaaten.

Die Verwirklichung des europäischen Binnenmarktes, die internationale Verflechtung der Wirtschaft, die kulturelle und gesellschaftspolitische internationale Zusammenarbeit verlangen heute noch mehr als bisher Französischkenntnisse gerade in wirtschaftlichen, technischen und juristischen Berufen. Frankreich ist Deutschlands größter Handelspartner und nächster Nachbar ist.

Neben den beruflichen Gesichtspunkten bietet Französisch als lebendige Fremdsprache einen großen Anreiz, da es schon zum Beginn des Lernprozesses praktisch angewandt werden kann (z.B. auf Reisen, bei Jugendbegegnungen, Städtepartnerschaften etc.).

Die Schüler lernen:

  • selbstständigen Umgang mit der französischen Sprache (mündl. und schriftl. Kommunikation)
  • Verstehen durch Hören und Lesen
  • kommunikative Kompetenzen
  • französische Aussprache und Schriftbild
  • eine Erweiterung des Weltverständnisses

Das Fach Französisch an unserer Schule

Klasse 6 / 4 Wochenstd. / 6 Arbeiten

Klasse 7 / 4 Wochenstd. / 6 Arbeiten

Klasse 8 / 3 Wochenstd. / 5 Arbeiten

Klasse 9 / 3 Wochenstd. / 4 Arbeiten

EF           / 3 Wochenstd. / 4 Klausuren

Q 1 GK   / 3 Wochenstd. / 4 Klausuren

Q 2 GK   / 3 Wochenstd. / 4 Klausuren

Zertifikate und Wettbewerbe

DELF A1 – B2

Austauschprogramme

1 Woche: Schüleraustausch mit Etrépagny (Normandie) (Klasse 8)

2 Monate: Brigitte Sauzay Programm mit Bordeaux und Etrépagny

5 Tage: Exkursion auf den Spuren Europas nach Straßburg (Klasse 8)

1 Wochenende: Vorlesewettbewerb in Barentin

Schlagwörter: ,