Home » Erdkunde » Florian ist Schulsieger

Florian ist Schulsieger

Florian Niemerg, 7C

Geographie-Wettbewerb „Diercke Wissen 2017“

Bericht von Gerold Paul

Halligen heißen, wie jeder Schüler weiß, die kleinen, nicht eingedeichten Marschinseln, die sich in der Nordsee befinden. Sicher gehört es zum Allgemeinwissen, dass Hamburg an zwei Bundesländer grenzt. Oder hätte doch nicht jeder Schüler – und Erwachsene – darauf eine Antwort zu geben gewusst? Die meisten der mehr als 300 000 Schülerinnen und Schüler haben sich jedenfalls in diesen und ähnlichen Fragen aus dem Bereich der Geographie genügend ausgekannt, um im diesjährigen Wettbewerb „Diercke Wissen“ weiterzukommen. Der vom Westermann Verlag ausgerichtete, bundesweit größte Schülerwettbewerb beginnt mit einzelnen Klassenentscheiden, danach werden die Schulsieger ermittelt und schließlich die Landessieger, die dann im Bundesfinale gegeneinander antreten.

Florian Niemerg aus der Klasse 7C des Mariengymnasiums hat sich im Klassenentscheid knapp, im Schulwettbewerb deutlich auch gegenüber älteren Schülern durchsetzen können. Insgesamt haben 270 Schüler des Mariengymnasiums an dem Wettbewerb teilgenommen, aus der 7., 9. und der Jahrgangsstufe EF. Als Schulsieger erhielt Florian Niemerg das Recht, am NRW-Landeswettbewerb teilzunehmen, bei dem er den 92. Platz unter 36 500 Schülern errang. Der betreuende Lehrer Thomas Paus beglückwünscht Florian im Namen der Schule für sein großes Interesse und sein beeindruckendes Wissen in der Geographie und wünscht ihm für die zukünftigen Wettbewerbe mindestens eben so viel Erfolg. Der Bundessieger des Wettbewerbs „Diercke Wissen“ wird am 9. Juni in Braunschweig ermittelt.

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv